Tanzpresse

Am Kontrast entlanggesurft

Tanz im August: Serge Aimé Coulibaly, Zora Snake und Lea Moro bestreiten Festivalauftakt

(  13.08.2017 ) Getanzte Annäherung an den Afrobeat-Begründer und Politrebellen Fela Kuti, ein Voodoo-Parcours auf Straßenpflaster und schließlich noch ein Ausflug in eine ironiegespülte Zone des Spaßes: Beim Auftakt von Tanz im August konnte man sich in ganz unterschiedliche Richtungen tragen lassen. Zuerst lud der burkinische Choreograf Serge Aimé Coulibaly in die „Kalakuta Republik“. Im Original ein Ort, an dem Utopien und Legendenbildung ineinanderflossen. Fela Kuti hatte während der Militärdiktatur in Nigeria in den 1970er Jahren sein Grundstück in Lagos zur autono ... 

Der Moloch und seine Kinder

Wiederaufnahme: Constanza Macras | DorkyPark zeigen „Megalopolis“ in der Komödie am Kurfürstendamm

(  08.08.2017 ) Großstädte sind bekanntermaßen Schauplätze von Extremen: Maximale Zusammenballung und absolute Vereinzelung des Individuums schließen einander nicht aus. Die Akteure von „Megalopolis“ tummeln sich in genau dieser Schnittmenge. Als Erste stürmt Fernanda Farah als Latina in blutrotem Kleid auf die Bühne und monologisiert wütend von ihrem erschossenen Bruder, ihrer verkorksten Liebe und dem Rest ihres persönlichen Dramas. Wut und Dramen scheinen überhaupt die Triebfeder von Macras` Megalopoliten zu sein, sie gehen beständig aufeinander los, Kulturen-Clash u ...